Frequently Asked Question

Was gehört in die IT-Dokumentation ?
Last Updated 10 months ago

Bei der IT-Dokumentation geht es um die Erfassung Ihrer IT. Das ist weit mehr als eine Auflistung von Geräten und Betriebsmitteln. Eine gute IT-Dokumentation sagt Ihnen viel mehr über Ihre IT-Landschaft. Denken Sie an Standorte, Softwarelizenzen und verantwortliche Personen, dazu Rechnungen und Verträge. All diese Daten gehören in Ihre Dokumentation. Und Sie heben einen wahren Schatz an Informationen, wenn Sie sie miteinander Beziehung setzen.

Top-Down oder Bottom-Up ?

Wenn Sie mit Ihrer IT-Dokumentation beginnen, stehen Ihnen mehrere mögliche Vorgehensweisen zur Verfügung. Beginnen Sie zunächst mit der grundlegenden Infrastruktur und arbeiten sich nach oben, sprechen wir vom Bottom-Up-Ansatz. Sie betrachten Ihre IT-Landschaft von unten. Fangen Sie mit den Assets an, auf denen alles aufbaut: Standorte, Gebäude und Räume.

Setzen Sie die richtigen Prioritäten

Eine Dokumentation weckt den Jäger und Sammler. Das führt unweigerlich dazu, dass Sie zu viel oder das Falsche dokumentieren. Am Ende haben Sie Dinge in die Dokumentation aufgenommen, die Sie nie wieder benötigen.

Unser Tipp: Sprechen Sie mit den Beteiligten. Stellen Sie die richtigen Fragen. Sammeln Sie vor dem Beginn des Projektes alle Anforderungen. Dann sind Sie auf dem Weg zu einer IT-Dokumentation, die allen einen wirklichen Mehrwert bietet.

Verschiedene Nutzer, verschiedene Anforderungen

In erster Linie werden Sie für Ihren eigenen Aufgabenbereich dokumentieren: die IT. IT-Fachkräfte haben eine Vorliebe für detailreiche technische Datensammlungen. Bedenken Sie jedoch, dass weitaus mehr Personen und Abteilungen im Unternehmen ein Interesse an der IT-Dokumentation haben werden. Und nicht alle Nutzer benötigen die gleiche Detailtiefe.

Please Wait!

Please wait... it will take a second!